Fit in die Zukunft!


Unter großem Applaus verbeugen sich die Mädchen und Jungen des Sportstudios. Sie haben ein lustiges Sportquiz aufgeführt und ihre selbst gestalteten Plakate mit Tipps rund um Sport, wie z. B. die richtige Ernährung oder die Sportangebote der Stadt, vorgestellt.
 
Aber auch das Kochstudio hat einiges zu präsentieren: Hättet ihr gewusst, dass sich 63 Stück Würfelzucker in einer Tüte Gummibärchen verstecken? Und worin unterscheidet sich Fast Food von Selbstgekochtem eigentlich?
 
Vieles davon ist den ReporterInnen nichts Neues. Bei ihrer Recherche im Internet haben sie Informationen zu gesunder Ernährung, fairem Handel und zu den Kinderrechten gesammelt und spannende Artikel für die Projektzeitung geschrieben. Natürlich stehen auch die Interviews mit den anderen Gruppen in der Zeitung!
 
Zum Abschluss der Präsentation lüftet das Kochstudio noch sein Geheimnis: Sie haben aus selbst gemahlenem Mehl Vollkornwaffeln gebacken, die natürlich alle kosten wollen!
 
Mit unterschiedlichen Herangehensweisen setzen sich Kinder und Jugendliche mit dem Recht auf Gesundheit, vollwertiger Ernährung und gesundem Sport auseinander. Die aktivierenden Methoden erlauben in den Kleingruppen ein kreatives Arbeiten mit zielorientierten Aufträgen. Neben dem Erwerb von Gestaltungskompetenzen stärken die Kinder und Jugendlichen ihre kommunikativen Kompetenzen. Sie lernen, wie sie Ergebnisse präsentieren können und erwerben Motivation zum Handeln.