Pädagogik


 Projektbeschreibung
 
 Lernziele
 
 Lehrplanbezug
 

Organisation


PDF-DownloadAnschreiben Schule (68kB)

PDF-DownloadCheckliste (64kB)

PDF-DownloadEvaluationsbogen Lehrer (76kB)

PDF-DownloadFotoerlaubnis (60kB)

PDF-DownloadKooperationspartner (60kB)

PDF-DownloadSchulkooperationen (64kB)

Information


PDF-DownloadProjektbericht (1MB)

PDF-DownloadBildung für nachhaltige Entwicklung (72kB)

PDF-DownloadIPCC Kurzfassung 2007 (32kB)

PDF-DownloadKlima und Wetter (1,1 MB)

PDF-DownloadKlimaerklärungen für Kinder (48kB)

PDF-DownloadKlimaprojekte (92kB)

PDF-DownloadKlimawandel – Klimaschutz (112kB)

PDF-DownloadKlimazonen (108kB)

PDF-DownloadKlimaschutz-Tipps – Elterninfo (92kB)













Projektbeschreibung

(ausführlicher Projektbericht siehe hier sowie Informationen zu Klimaprojekten)

Ziele und Inhalte

Einen Vormittag lang (ca. 3,5 Std.) werden in diesem Projekt verschiedene Aspekte des Themas Klima für Kinder zugänglich gemacht. Ziel des Projektes ist es, die Themen Klima, Klimawandel und Klimaschutz erlebbar zu machen, komplexe Zusammenhänge kindgemäß verständlich zu machen und mit den Kindern gemeinsam Handlungsmöglichkeiten für den Klimaschutz in ihrem Alltag zu entwickeln.
Zunächst wird mit den Kindern anhand einer Powerpointpräsentation Basiswissen zu Klima und Klimawandel entwickelt. Anschließend wählen die Kinder zwischen verschiedenen Workshops: Bei „Klima-Musik&Theater“ wird der Rhythmus der Klimazonen mit Hilfe von Orffinstrumenten spürbar und hörbar. Es wird ein kleines Theater- und/oder Musikstück entwickelt, in das die teilnehmenden Kinder ihre Fantasie und Kreativität einbringen und das die Klimazonen der Erde, die Kostbarkeit des Planeten Erde und den Menschen als Teil der Natur thematisiert. Genaueres Wissen über Wetter und Klima kann man sich bei den „KlimaforscherInnen“ aneignen, die auch ein Plakat mit Klimaschutz-Tipps für das Klassen-/Gruppenzimmer gestalten. Ein dritter Workshop „Klima auf dem Teller“ beschäftigt sich damit, wie unsere Ernährungsgewohnheiten das Klima beeinflussen. Das Gelernte wird umgesetzt, indem ein klimafreundlicher Snack zubereitet wird. Zum Abschluss werden neu gewonnene Erkenntnisse und Tipps in die gesamte Klasse/Gruppe getragen, wenn die einzelnen Workshops vor allen ihre Ergebnisse präsentieren.

Zielgruppen

Dieses Projekt ist sowohl für Schulklassen der dritten und vierten Jahrgangsstufe geeignet, als auch für außerschulische Bildungsarbeit mit Kindern gleichen Alters.

Methoden und Zugänge

Abwechslungsreiche Methoden ermöglichen den Kindern verschiedene Zugänge zum Thema und machen es ganzheitlich erlebbar: Bei „Klima-Musik&Theater“ werden Methoden aus der Rhythmik und der Theaterpädagogik verwendet und das Phänomen Klima wird körperlich erfahrbar. Es finden sich auch emotional-spielerische Elemente durch das Entwickeln eines kleinen Musik- bzw. Theaterstücks.
Schlüpfen die Kinder in die Rolle der „KlimaforscherInnen“, gehen sie eher kognitiv-wissenschaftlich an das Thema heran, denn sie experimentieren, messen und beobachten. Spielerisch finden sie eigene Handlungsmöglichkeiten und werden beim Plakat mit Klimaschutz-Tipps gestaltend tätig. Die Auseinandersetzung mit der Herkunft unserer Lebensmittel erfolgt spielerisch. Bei der Zubereitung eines klimafreundlichen Snacks werden Methoden des kreativ-handwerklichen Zugangs gewählt.
Es wird sowohl in der Großgruppe, als auch in Kleingruppen gearbeitet. Das Projekt ist in Einzelbausteinen dargestellt, alle Methoden und Anleitungen sind beschrieben und können heruntergeladen werden. Der Ablauf kann beliebig verändert und der zur Verfügung stehenden Zeit angeglichen werden.

Kontakt

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!
Ihr Team von Ökoprojekt – MobilSpiel e.V.

oekoprojekt@mobilspiel.de