Spieglein, Spieglein an der Wand ...

 

Was ist Kosmetik eigentlich? Das erfahren die TeilnehmerInnen in diesem Projekt rund um’s Thema Kosmetik.


 

Neben der Beschäftigung mit Kosmetik und Schönheit zieht sich das Thema „nachhaltiges Wirtschaften“ als roter Faden durch das Projekt.
Die TeilnehmerInnen machen sich Gedanken über den Wirtschaftskreislauf. Sie überlegen gemeinsam, was ihnen heute wichtig ist und in Zukunft erhalten bleiben soll oder wo Veränderungsbedarf besteht.

 

Auf welche Weise die TeilnehmerInnen nachhaltig und positiv auf den Wirtschaftskreislauf Einfluss nehmen können, lernen sie in den unterschiedlichen Workshops. In der Arbeitsgruppe der „Firma“ lernen die TeilnehmerInnen die Kosmetikinhaltsstoffe zu beurteilen, selbst Naturkosmetik herzustellen und welche Bedeutung Werbung in der Wirtschaft hat.

 

Im Workshop der kritischen VerbraucherInnen recherchieren die TeilnehmerInnen über die Vor- und Nachteile von Naturkosmetik und konventioneller Kosmetik und welchen Einfluss Werbung auf die verschiedenen Zielgruppen hat.
Die Reporter stellen für ihre MitschülerInnen eine Naturkosmetikzeitung zusammen.

 
Die Stylisten beschäftigen sich in ihrer Arbeitsgruppe mit Schönheit in unterschiedlichen Kulturen, setzen sich mit ihren eigenen Kosmetikkonsum- und Schminkgewohnheiten auseinander mit dem Fazit „weniger ist mehr“.
 

Zum Abschluss präsentieren die Workshops ihre Ergebnisse.
Die kritischen Verbraucher stellen ihr Kosmetikmagazin vor. Darin finden die TeilnehmerInnen Tipps und Tricks, auf was bei (Natur-) Kosmetik und nachhaltigem Kosmetikkonsum zu achten ist.

 
Die Stylisten führen nach einer vorherigen Probe ihren „International Catwalk“ den anderen TeilnehmerInnen unter tollem Applaus vor.
 
Die Mitglieder der Firma führen eigens entwickelte Werbespots vor und verteilen anschließend ihre selbst hergestellten Naturkosmetikprodukte: Jede/r TeilnehmerIn erhält einen Lipgloss und ein Duschgel.
 
Am Ende des Tages können die TeilnehmerInnen stolz auf das Gelernte und ihre Präsentation in der Gruppe sein.